Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Volks- und Raiffeisenbanken schließen sich Kwitt an

eingestellt von Malte Mackenrodt am 23. Mai 2018 | Kategorie: Aktuelles

Einfach mobil Geldbeträge mit dem Smartphone überweisen und anfordern. Kwitt, integraler Bestandteil der Sparkassen-App, macht’s möglich und wird heute bereits von rund 860.000 Sparkassenkundinnen und -kunden aktiv genutzt.

Schulden eintreiben mit Kwitt

Die Nachricht vom Dienstag, 22. Mai 2018, ist allerdings ein kleiner Paukenschlag in der Welt der mobilen Bezahlsysteme: Die Volks- und Raiffeisenbanken, die bislang mit ihrer hauseigenen Lösung „Geld senden & anfordern“ das P2P-Überweisen und -Anfordern von Geldbeträgen über das Smartphone angeboten haben, schließen sich ab Juni 2018 Kwitt an und übernehmen so die Bezeichnung der Sparkassen. Mit dem Vorstoß setzen die Kreditgenossen auf eine höhere Wiedererkennbarkeit, so eine Sprecherin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR).

Schon seit Februar war das institutsübergreifende Überweisen zwischen Sparkassen- und Volksbankkunden möglich, die Systeme firmierten aber unter verschiedenen Markennamen. Mit der nun vereinbarten Kooperation und Namensfusion dürften Bekanntheits- und Nutzungsgrad des besonders einfachen und mobilen Systems weiter steigen.

Das Prinzip dahinter ist leicht verständlich und simpel in der Anwendung: Sobald sich die Nutzerinnen und Nutzer für Kwitt registriert haben, erscheint in den persönlichen Kontakten des Smartphones ein Kwitt-Symbol bei den Kontakten, die sich ebenfalls für Kwitt registriert haben. Und dann kann’s auch schon losgehen: Sie schulden Ihrem Bekannten noch Geld vom letzten gemeinsamen Pizza-Essen? Einfach kwitten – bei Beträgen unter 30 Euro funktioniert das sogar ohne die Eingabe einer TAN. Sie sammeln Geld für das Geburtstagsgeschenk einer Freundin? Kein Problem: Kwitt-Gruppe gründen und die Einzelbeträge von den anderen anfordern.

Haben Sie schon „gekwittet“? Hier erfahren Sie mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.