Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

In der Krise lacht das Lob direkt ins Gesicht

In der Krise lacht das Lob direkt ins Gesicht

Mit der Sparkasse Hannover durch die Krise: Julian Rakowski gelingt originelle Unternehmensgründung mitten in der Pandemie.

Julian Rakowski liebt seine Firma. Aus mehreren Gründen. Zum einen hat er sie selbst erfunden. Zum anderen, so schwärmt er, beschere wohl kaum ein Produkt dem Verkäufer so schnell und so unmittelbar das Lob des Kunden, auf dessen Gesicht abzulesen. Julian Rakowski verkauft Eis. Aber nicht einfach so. Er sucht sich handverlesen seine Produzenten, stets regional, stets kontrollierter Bio-Anbau. Er rührt das Eis in seiner Manufaktur „Birne & Beere“ in eigenen Kreationen selbst an und verkauft es hernach höchstpersönlich aus dem eigens für ihn kreierten Kühlfahrrad in Hannovers Innenstadt.

Soweit der Plan, den der gelernte Hotelfachmann und Eisproduzent vor einem guten halben Jahr mit einem ausgeklügelten Businessplan bei der Sparkasse Hannover vorstellte. Perfekt aufeinander abgestimmte Zutaten für ein ausgeklügeltes Rezept: die Hotelfachausbildung, die Einblicke in das Tourismusmanagement, die Tätigkeit als Veranstaltungsmanager in einer Konditorei und schließlich die berufsbegleitende Ausbildung zum Eismacher. Die Räume an der Calenberger Straße für Produktion und winterliche Kursangebote waren endlich gefunden. In diesem Frühjahr wollte der 37-Jährige durchstarten.

Fotos: Helge Krückeberg

Dass Julian Rakowski trotz der Pandemie-bedingten Vollbremsung des gesellschaftlichen Lebens längst seine Fangemeinde gefunden hat zwischen Neustädter Markt, Dornröschenbrücke und Lister Meile, ist der gemeinsamen Weitsicht von Gründer und Hausbank zu verdanken. Stefanie Jakubka, bei der Sparkasse Hannover als Beraterin im Center Nachfolge und Gründung aktiv, konnte mit ihrem Team dank der bestens vorbereiteten Kalkulationsgrundlage des Jungunternehmers differenziert Programme aus den umfänglichen Fördermitteln der KfW anbieten.

Denn auch wenn so manche Kontaktsperre inzwischen gefallen sein mag und sich die Menschen wieder unbefangener auf die Straße trauen, fällt ein Großteil des planbaren Umsatzes weiterhin aus: Veranstaltungen – ob privat oder firmenseitig –, sind weiterhin Fehlanzeige. Und welche Hygienebestimmungen im Herbst und Winter gelten werden und welche Konsequenzen dies für die während der kälteren Jahreszeit vorgesehenen Eismacher-Kurse in seiner Manufaktur an der Calenberger Straße haben wird, ist vollkommen offen.

Entsprechend fragil bleibt die Bewertung des Kapitalbedarfs. Doch auch mit Hilfe umfangreicher Gründer-Seminare bei hannoverimpuls und der detaillierten Beratung durch seine langjährige Hausbank, der Sparkasse Hannover, sieht die Bankberaterin ihren Schützling auf einem guten Weg. Den Appetit auf mehr lässt sich Julian Rakowski jedenfalls so schnell nicht verderben.

Mehr Fotos auf Instagram: birne_und_beere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare


Pedro Prüser schreibt am 14.07.2020 um 15:41 Uhr:

Das Eis ist so Lecker.
Das kann ich einfach nur empfehlen.. und wenn ich nicht schon in der Calenberger Neustadt wohnen würde, ich würde extra wegen des Eises mal hierher fahren ..

Herzliche Grüße Pedro Prüser
Comedy-Künstler aus Hannover