Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

6 Tipps für die eigenen 4 Wände

6 Tipps für die eigenen 4 Wände

Der Kauf einer Immobilie ist für die Meisten die größte Anschaffung in ihrem Leben. Um so wichtiger sind eine sorgsame Vorbereitung und eine richtige Absicherung dieser Investition, weiß unser Finanz-Profi Birgit Köhnemann.

Tipp 1: Ehrlich Bilanz ziehen
Am Anfang aller Kaufüberlegungen sollte diese Frage stehen: Wie viel Geld können wir zusätzlich zur bisherigen Miete aufbringen, um einen Immobilienkredit dauerhaft zu bedienen? Dabei hilft eine Einnahmen-Ausgaben-Liste. Zu bedenken ist: Auch beim Eigenheim fallen Nebenkosten an, etwa für Wasser, Strom, Heizung, Müllentsorgung oder Versicherungen.

Tipp 2: Ausreichend Eigenkapital einsetzen
Ganz ohne Kredit können die Wenigsten eine Immobilie erwerben. Etwas Eigenkapital sollte allerdings schon vorhanden sein – im Idealfall der Betrag, der die Kaufnebenkosten abdeckt. Je höher der Eigenkapitalanteil, desto niedriger in der Regel der Zinssatz für die Baufinanzierung. Wichtig: Die Finanzierung sollte stehen, bevor der Kaufvertrag unterschrieben wird.

Tipp 3: Nebenkosten nicht unterschätzen
Makler, Notar, Finanzamt – sie alle wollen Geld, noch bevor das Eigenheim bezogen ist. Zwischen 8 und 15 Prozent des Kaufpreises sollte man an Nebenkosten einkalkulieren. Die wichtigsten Posten sind (als Anteil der Kaufsumme):

  • Notarkosten (ca. 1,5 %)
  • Grundbuchkosten (ca. 1,5 %)
  • Makler (3,57 % bis 7,14 %)
  • Grunderwerbsteuer (5 % zurzeit in Niedersachsen)

Tipp 4: Förderung nutzen
Die Baufinanzierung der Sparkasse lässt sich ergänzen um ein Darlehen oder Fördermittel der KfW. Es bietet günstige Zinsen und tilgungsfreie Anlaufjahre.

Tipp 5: Schnell tilgen, sich lange binden
Die monatliche Kreditrate setzt sich zusammen aus Zins und Tilgung. Üblich ist ein Tilgungssatz von mindestens zwei Prozent der Darlehenssumme. Angesichts der derzeit extrem niedrigen Bauzinsen empfiehlt sich eine höhere Tilgung und die Vereinbarung eines Sondertilgungsrechts. Die günstigen Konditionen sollte man sich möglichst lange sichern. Eine Zinsbindungsfrist von zehn bis 20 Jahren ist häufig sinnvoll.

Tipp 6: Eigentum und Familie absichern
Damit der Traum vom Eigenheim nicht zum Albtraum wird, sollte man es ausreichend versichern. Pflicht ist eine Wohngebäudeversicherung, die für Schäden durch Sturm, Hagel, Feuer oder Leitungswasser aufkommt. Wer einen Kredit aufgenommen hat, sollte eine Risikolebensversicherung abschließen, um die Angehörigen im Todesfall abzusichern.

Zusätzlich ist eine Absicherung des jetzigen Einkommens zu empfehlen.

Mehr Informationen und Terminvereinbarung auf unserer Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.