Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

„Wir wollen transparent machen, was wir tun“

„Wir wollen transparent machen, was wir tun“

Die Sparkasse Hannover ist eine von wenigen Regionalbanken, die sich einem Nachhaltigkeits-Rating unterzogen hat. Vorstandsvorsitzender Volker Alt erklärt, was ihn dabei antreibt.


Herr Alt, die Sparkasse Hannover kann seit kurzem als eine von wenigen Regionalbanken ein unabhängiges Nachhaltigkeits-Rating vorweisen. Warum haben Sie sich auf einen solchen Rating-Prozess eingelassen?

Nachhaltigkeit ist inzwischen ein häufig verwendetes Wort. Darüber reden ist das eine. Sich an objektiven Nachhaltigkeits-Kriterien messen zu lassen ist das andere. Mir ist wichtig, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern in der Region Hannover glaubwürdig transparent machen können, was wir als Sparkasse Hannover in Sachen Nachhaltigkeit wirklich tun. Aber auch, dass wir für uns selbst erkennen, wo wir noch Verbesserungspotential haben.

Warum ist für die Sparkasse Hannover Nachhaltigkeit plötzlich so wichtig?

Wir leben Nachhaltigkeit schon sehr, sehr lange. Unser Haus wird 2023 200 Jahre alt. Auf eine so lange Unternehmenstradition kann nur blicken, wer schon immer nachhaltig gewirtschaftet hat. Aber richtig ist, dass aufgrund der EU-Taxonomie und der Sustainable Finance Strategie der Bundesregierung Nachhaltigkeit in der Finanzbranche enorm an Bedeutung gewinnt. Wir stellen aber auch fest, dass unsere Kundinnen und Kunden sich immer mehr mit dem Thema befassen und beispielsweise bei Fragen der Geldanlage zunehmend auf nachhaltige Produkte setzen. Als Sparkasse Hannover müssen wir also zum einen den kommenden regulatorischen Anforderungen entsprechen, aber vor allem auch dem Bedarf unserer Kundinnen und Kunden.

Sie haben das Rating mit der Note „gut“ abgeschlossen. Wie geht es für Sie weiter?

Ich finde: Wir dürfen erst einmal ein bisschen stolz auf das Erreichte sein. Mit dem Ergebnis zählen wir sicherlich zu den fortschrittlichen Regionalbanken. Mit Nachhaltigkeit ist man aber in einem Unternehmen nie fertig. Wir werden also weiter kontinuierlich an Verbesserungen arbeiten. Das Rating gibt uns gute Hinweise, an welchen Punkten wir Dinge verändern können. In den folgenden Ratingprozessen werden wir prüfen, wo wir stehen und wo wir uns weiterentwickeln müssen.

Wird die Sparkasse Hannover am Ende eine „grüne“ Bank?

Unsere Aufgabe ist es, allen Menschen und Unternehmen in der Region Hannover die Finanzdienstleistungen anzubieten, die sie brauchen. Das steht bei uns weiterhin im Mittelpunkt und deshalb werden wir keine spezialisierte Umweltbank werden. Genauso werden wir in die Digitalisierung investieren, ohne eine Direktbank zu werden. Zu unserem öffentlichen Auftrag gehört jedoch auch, dass wir uns für die zukunftsfähige und erfolgreiche Entwicklung unserer Städte und Kommunen stark machen. Und das ist ganz eng mit nachhaltigem Handeln verbunden. Nur wenn wir uns gemeinsam die nachhaltige Transformation gelingt, wird diese Region auch in Zukunft lebens- und liebenswert sein. Als Sparkasse wollen wir dazu unseren Beitrag leisten.

Gerade kleinere Betriebe sind mitunter verunsichert und wissen nicht, wo sie beim Thema Nachhaltigkeit überhaupt anfangen sollen …

Die Auseinandersetzung mit dem Thema ist unerlässlich. Aber genau da beginnt auch unsere Arbeit als Sparkasse: Wir begleiten und beraten unsere Kunden, die Unternehmen, bei ihren Veränderungsprozessen. Dabei geht es darum, die Zukunft zu gestalten und damit den wirtschaftlichen Erfolg unserer Firmenkunden zu sichern.

Text: Sandhya Gupta
Fotos: PS-Art

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.