Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Überweisungsformular war gestern

veröffentlicht am 7. Februar 2019

Überweisungsformular war gestern

Heute geht’s viel  bequemer.

Kennen Sie das? Sie haben im Internet etwas bestellt und nun kommen die Rechnung und damit das leidige Ausfüllen des Überweisungsformulars. Sie übertragen die Daten und kontrollieren nochmals. Sind alle Stellen der IBAN richtig? Nicht, dass das Geld noch auf ein falsches Konto geht.

Bei einer Überweisung mag dieser Aufwand ja noch erträglich sein, aber bei mehreren Überweisungen geht viel Zeit drauf, bis alles eingetragen ist.

Gibt es nicht einen zeitsparenden und einfacheren Weg? Ja, den gibt es!

Mit der „Fotoüberweisung“ können Sie schnell und sicher Ihre Überweisungen durchführen und sich dabei das ganze Getippe sparen. Öffnen Sie die Sparkassen-App. Drücken Sie auf das Kamera-Icon. Fotografieren Sie Ihre Rechnung oder den Überweisungsträger. Und schon überträgt die App alle wichtigen Daten Ihrer Rechnung. Noch einmal schnell drüber schauen. Mit der pushTAN können Sie die Überweisung abschicken.

Sie benutzen Ihren Computer für das Online-Banking und nicht die App? Auch kein Problem. Auch hier können Sie ein Foto oder eine Rechnung, die Sie per E-Mail erhalten haben, hochladen.

Sie müssen dringend eine Überweisung tätigen, die schnellstmöglich auf dem Empfängerkonto eingehen soll? Dann nutzen Sie die „Echtzeit-Überweisung“ im Online-Banking. Überweisen Sie rund um die Uhr und innerhalb von Sekunden Ihr Geld. Einfach in der normalen Überweisung das Feld „Echtzeit-Überweisung“ markieren und fertig!

Und wenn es noch schneller gehen soll: Nutzen Sie Kwitt – eine Funktion Ihrer Sparkassen-App. Sie haben mit Freunden einen Grillabend veranstaltet und jeder hat etwas mitgebracht. In der Kwitt-Gruppenfunktion kann jeder seinen Anteil eintragen. Kwitt rechnet aus, wer wem wieviel Geld schuldet. Und jeder kann seinen Teil direkt bezahlen. Ohne, dass Sie die IBAN Ihrer Freunde erfragen müssen. Bis 30 Euro müssen Sie noch nicht einmal eine TAN eingeben. Schneller geht’s nicht!

Wie Sie sehen, gibt es viele Alternativen zur klassischen Überweisung! Probieren Sie es gleich aus!

Gastautorin: Sabrina Baucke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.